Wahre News, wahre Medien?

So oder so ähnlich könnte man heute die (online-) Presse karikieren – wenn nicht charakterisieren. Selten liest man in einem wahre News oder Fakten.: Ob es wahr ist, schert keinen, Hauptsache es klingt gut, dann verkauft es sich.

Wahre News sind meist negativ, – traurig. Wie sollte es anders sein – positive Nachrichten sehr schwer zu produzieren und selten nimmt sich jemand Zeit, darüber zu berichten – schon stehen die nächsten negativen Ereignisse zu bewältigen an.

Was gut klingt, muss nicht wahr sein. Wenn etwas “zu gut klingt um wahr zu sein” ist es das wahrscheinlich auch nicht.

Blogartikel können unzutreffende Selbstaukünfte machen.

Wenn Blogschreiber über ihren revolutionären Lebensstil berichten, ist es schwer, offen Fehler zuzugeben. Doch genau diese Offenheit über Fehler und den Umgang damit machen einen glaubwürdigen – und interessanten – Artikel aus. 

Preist jemand seinen Lebensstil lediglich an und bietet keine hinreichenden Anhaltspunkte für jedermann, wie sich ein anderer einem solchen nähern kann, handelt es sich wahrscheinlich nicht um Informationen, sondern PR oder gar Werbung.

Auch PR kann Fakten enthalten, doch zum Unterschied zu Nachrichten handelt PR nicht im Sinne objektiver Unterrichtung anderer sondern die Informationen haben den Zweck, die Person oder die Organisation in ein rechtes Licht zu rücken, dieser selbst und nicht der Information Aufmerksamkeit zu bringen. 

Ob es sich bei Informationen um Nachrichten oder PR handelt, erkennt man durch Faktenprüfung.

Zum Beispiel kann man bei dem Verfasser eines Blogs meist nachfragen, ob diese oder jene Information stimmt, manchmal handelt es sich lediglich um eine Unaufmerksamkeit.

Wenn ein Blogschreiber hingegen privat seinen öffentlichen Auskünften widersprechende Informationen äußert und nicht darauf bedacht ist, jene richtigzustellen, handelt es sich um PR, und die Informationen sollten zumindest mit Vorsicht genossen werden.

Nicht immer ist jedoch Selbstdarstellung PR, am Vertraulichsten sind Heilungsberichte, die neben Praktiken auch das Wesen des seelischen Lern- und Heilungsweges als Thema haben.

Wenn eine Webseite also verschiedene Wege der körperlichen Heilung anpreist, dann kann es für Leser nützlich sein, wenn dies einen Heilweg bezeichnet, auch den seelischen Zugang darzustellen, den Weg zu beschreiben, den die betreffende Person gegangen ist, um sich diesen Heilweg zu erarbeiten. 

Fehlt die Transparenz im Zugang, ist es erstens für andere schwer, sich daraus eine praktischen Nutzen zu machen sofern nicht wirklich alle Informationen der genauen Prüfung auf ihren Wahrheitsgehalt unterzogen wurden. 

Besser als Bezeichnungen von Strömungen, Ideologien oder Religion als Hintergrund der eigenen Heilung anzugeben ist es allenfalls den persönlichen Weg zu ihnen zu beschreiben.

Wenn ich mir einen persönlichen Gewinn von z.B. Mantren mache, dann schreibe ich besser nicht “Mantra und dieses Wasser haben mich geheilt” sondern führe das Mantra an, zeige, wie ich das Wasser bekommen habe, etc. 

Allgemeine Termini, selbst, wenn ich viele Fotos von mir oder der erfolgreichen Anwendung des Wassers mache, zeigen einem heilsuchenden nicht genügend, wie er selbst gesund wird, sondern werben meist allenfalls für Ihre Ideen und sind Hinweise zur weiteren Forschung (!!!).

Heilung ist ein Weg, oft ein lebenslanger Prozess. Wer ihn erreicht, beginnt neue Wege. So ist der Kreislauf des Lebens.

Für mich ist dies die beste Motivation um die Wahrheit zu sprechen und nicht die Dinge zu beschönigen aber auch nicht Tatsachen von Unerreichtem zu beklagen. Manche Dinge haben einen Angang und ein Ende und nichts ist statisch und starr.

Wir können sagen, dass wir gesund sind, aber sagen wir das mit Gefühl, werden wir Gesundheit um uns verbreiten.

Disclaimer: Die Autorin dieser Zeilen befindet sich selbst auf dem Heilungsweg und nimmt bewusstseinstrübende Mittel ein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s